Bedeutung der „die Wegweisenden“

Auf die Idee der Namensgebung meiner WEB-Seite kam ich beim spazieren gehen. In Gedanken war ich auf der Suche nach einem passenden Namen für meine künftige Berufsausübung; – meine Berufung!

 

Die Bedeutung der Wegweisenden

 

Konkret wusste ich sehr genau, was ich machen werde, wie und wo. Alles war da – nur kein perfekter Name.

Ich lief gerade mit unserem Hund auf dem Gehweg einer Straße entlang. Da hielt ein Auto mit einem „fremden“ Nummernschild an und die Fahrerin des Wagens fragte mich nach dem Weg nach einer bestimmten Straße. Nun, dass mich Menschen nach dem Weg fragen oder um Hilfe bitten kommt häufiger bei mir vor. Egal wo.  Eben auf der Strasse, Passanten in der Stadt, Kunden in Geschäften verwechseln mich immer wieder mit der jeweiligen Verkäuferin (dies empfinde ich immer als Kompliment), etc.

Wie ich so gemütlich weiter vor mich her ging, kam mir die Frage in den Sinn, warum ich so oft von unbekannten Menschen nach dem Weg gefragt werde?

Als ob ich ein Wegweiser wäre! 

Bei dieser Idee überlegte ich, inwieweit der Name und das Symbol eines Wegweisers in meine Tätigkeit und den Sinn meiner Arbeit übereinstimmen könnte.

Jetzt gab es kein gedankliches Halten mehr!

Das Gedankengut, die Philosophien, die Weisheiten – alles, das, was ich vermitteln und weitergeben möchte, stammt von „großen Menschen“ der Vergangenheit. Diese waren und sind noch bis zum heutigen Tag „Wegweiser“ in der unterschiedlichsten Art und Weise.

Diese Weggefährten wünsche ich mir lebendig in die heutige Zeit.

Deren Geist, Inspiration, Mut und Hoffnung sind für mich Vorbilder. Sind für mich Wissen das leider in den Hintergrund unserer Gesellschaft gedrängt worden ist.

Durch meine Lebenserfahrung kann ich vieles für mich als wahr nehmen. Das Schicksal schreibt seine eigenen Berichte; seine eigenen Geschichten.

Herzlichst Ihre Irene Steinbach

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Speak Your Mind

*