Ich brauche ein Me(e)hr an Liebe – Teil 1

Gehören sie zu den Menschen die von sich behaupten können:

„Ich werde geliebt“!

Oder gehören sie auf die Seite von Menschen, die permanent das Gefühl haben nicht geliebt zu sein, nicht genügend geliebt zu werden?

Sind sie auf der Suche (Sucht) nach Liebe?

Nach dem Me(e)hr der Liebe?

Nach einem oder mehreren Menschen, von denen Sie unbedingt geliebt werden wollen?

LIEBE

– was für ein großes Wort und wie schnell wird es verschwendet!?

– wie schnell sie oft da ist und rasant sie oft von dannen zieht!?

– wie wundervoll sie unser Leben gestaltet!?

– wie unglaublich sie oft verwechselt wird!?

Liebe, ist bekanntlich das Einzige, 

das mehr wird, je mehr man davon verschenkt. 

Um jedoch etwas verschenken zu können, muss man es vorher besitzen, darüber verfügen, es (inne)haben.

Viele verlangen oft schon von ihrem Kleinkind es soll das neue Spielzeug mit seinem Freund oder seiner Freundin teilen. Sie wollen aus ihrem Sprössling alles nur keinen Egoisten machen. DARUM: TEILEN!!!

Wie kann ein Kind etwas teilen, dass es kaum selbst in Händen hält?

Geschweige denn ein Erwachsener!? Oder kennen sie jemanden, der sein neues Auto, sein neues Haus, seinen neuen Partner/in gleich mit seinem Nächsten teilt?

Teilen, heißt einen Teil von seinem rechtmäßigen Besitz abgeben.

Und zwar aus freien Stücken von ganzem Herzen!!!

Oder wie teilen sie?

 

Herzlichst Ihre Irene Steinbach

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Speak Your Mind

*