Lebensrückblick – Bilanz

„Nimm eine Inventur deines Lebens vor und beschließe, alles zu verändern oder zu heilen, was nicht im Gleichgewicht ist.“

Was halten sie davon?

Jede(r) Unternehmerin/Unternehmer zieht mindestens einmal im Jahr einen Schlussstrich unter ihr/sein Geschäftsjahr und rechnet ab! Es wird Inventur gemacht! Es wird ein sogenannter Abgleich gemacht. Es wird dem Standpunkt ins Auge gefasst.

Wo steht man?

Was lief gut?

Wo muss nachgebessert werden?

etc.

 

Jedes Auto, jede Maschine hat ihren eigenen Wartungsintervall. Nach so und so viel Kilometer oder nach so und so viel Stunden Betriebsstunden muss eine Reihe von Pflege- und Instandhaltungsarbeiten geleistet werden.

Hunde zum Beispiel brauchen alle drei Monate ihre Wurmkur. Brauchen Impfungen in regelmäßigen Zeitabständen um gesund zu bleiben und uns zur Freude zu dienen.

Unsere Pflanzen brauchen regelmäßig Licht, Wasser und Dünger damit sie nicht vertrocknen.

Für unsere Kinder nehmen wir sämtliche Aktionen auf uns, um diese wohlbehütet durchs Leben gehen zu lassen.

Ja, und wie sieht es bei mir persönlich aus?

Halte ich mich an bestimmte Regelmäßigkeiten und Zyklen damit ich gesund, fröhlich und zufrieden bleibe?

Wie ist das mit dem Rhythmus bei der ärztlichen Vorsorge?

Wie ist das mit der Spannung und Entspannung zu gleichen Teilen?

Wie ist das mit meinen Rechten und Pflichten?

etc.

Haben sie das schon einmal gemacht – einen gedanklichen Strich unter ihrem Leben? Haben sie schon einmal überlegt wo sie alles waren, was sie alles geleistet haben, was sie alles können, wo sie stehen?

Von diesem Standpunkt aus, ist es ein Segen weiter nach vorn zu schauen.

Zu wissen wo ich schon war; zu gehen dahin wo ich noch wünsche gehen zu wollen!

 

Herzlichst Ihre Irene Steinbach

 

 

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Speak Your Mind

*