Stehen geblieben!

Hinstehen und hinsehen.

Ich stehe im STAU/nenden (W)Garten!

 

 

Stehen geblieben!!!

 

 

 

 

 

 

Da blieb ich stehen und staunte gar sehr,

wohin ich auch blickte umher,

sah ich all die vielen kleinen Blüten,

die sich um’s Erblühn‘ bemüten!

 

Sie zeigten sich gar offen dar,

hey, so fand ich’s wunderbar.

Mein Herz so süß erquickt,

welch Schönheit da mein Aug erblickt.

 

Wie lieblich stand die Blum‘ im Garten,

so gemütliches mit schlauem Warten.

Selbstverständlich ohne Zier,

für mich,  so dass ich meine Eil verlier‘.

 

Im versunkenen Gedanken,

fühle ich mein Innenschwanken.

Sollte doch so schnell als möglich,

weitergehen sonst wird es tröglich.

 

Wartet doch die nächste Pflicht,

beeile dich du holder Wicht.

Spricht die Unruh in mir zu,

nein danke, warte lieber du!

 

Herzlichst Irene Steinbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Speak Your Mind

*